Finanzexperte Mag. Dr. Kirchmair im Interview mit KATHPRESS: Papst drängt Orden zu moderner Vermögensverwaltung

Papst Franziskus weist neue, unkonventionelle Wege - auch was Vermögen und Finanzen betrifft: Die 2014 erschienenen vatikanischen Richtlinien geben den konkreten Auftrag, notwendiges kirchliches Vermögen als Stammvermögen auszuweisen. Darüber hinaus geben die Richtlinien Bilanzierungsregeln vor und machen die Anwendung moderner Betriebswirtschaftslehre (Erstellung Haushaltspläne, Kosten-voranschläge, Kontrollmechanismen ....) notwendig, wie Mag. Dr. Kirchmair, Finanzexperte für die Verwaltung von Ordensvermögen am 25.11.2015  bei der Herbsttagung der Ordensgemeinschaften in Wien-Lainz im Gespräch mit "Kathpress" ausführte.

Dadurch kann der Schutz und die Bewahrung von kirchlichen Gütern erreicht werden: Die KU (ein Gemeinschaftsunternehmen der seit Jahrzehnten für Ordensgemeinschaften tätigen Unitas-Solidaris und Mag. Dr. Kirchmair) bietet Ordensgemeinschaften durch den KU Compliance Check und die KU Stammvermögensanalyse unbürokratische und regelkonforme Beratung, um Risiken im vorhinein zu vermeiden und zukünftige Rechtsgeschäfte auf ein sicheres Fundament zu stellen.

Lesen Sie das gesamte Interview mit Mag. Dr. Rainer Kirchmair auf: https://redaktion.kathpress.at/goto/meldung/1322658/finanzexperte-papst-draengt-orden-zu-moderner-vermoegensverwaltung