Neuer Präsident der Welt-Ordensunion kommt aus dem Kapuzinerorden

Der Schweizer Mauro Jöhri, der seit 9 Jahren das Amt des Generalministers des Kapuzinerordens bekleidet, wurde am 26.11.2015 zum neuen Präsidenten der weltweiten Union der Ordensoberen (Unione Superiori Generali) gewählt.

Die Union, eine von der vatikanischen Ordenskongregation ins Leben gerufene Einrichtung päpstlichen Rechtes, hat sich zum Ziel gesetzt, eine effiziente Kooperation der Institute und einen intensiven Kontakt zum Heiligen Stuhl zu unterstützen.

Der Kapuzinerorden existiert seit dem 16. Jahrhundert, weltweit gehören ihm 10.000 Brüder an. Neben den Franziskanern und Minoriten-Konventualen bilden die Kapuziner die 3 großen Zweige der Ordensfamilie des Heiligen Franz von Assisi.